Routinen und Abläufe

"Selbstwartung funktioniert am besten". Dies ist der Ausgangspunkt des Skellefteå-Modells.

Es besteht aus einer Reihe von Elementen, von denen jedes eine spezielle Funktion hat. Das Modell basiert auf einem Teamgedanken: "Einer für alle, alle für einen".

Die Arbeit mit dem Modell setzt individuelle Verantwortung voraus, so dass die Person, die von den neuen Arbeitsabläufen abweicht, sich und ihre Kollegen dem aussetzt, was sie zusammen vermeiden wollen. Um kontaminierte Kleidung, Materialien und Fahrzeuge von sauberen zu unterscheiden, erfordert es klare und einfache Abläufen und Routinen. Diese Abläufe und Routinen sollten jedoch die tägliche Arbeit weder verzögern noch erschweren.

Die Erfahrung zeigt deutlich, dass alles, was Kraft und Zeit in Anspruch nimmt oder eine erhöhte Anzahl von Arbeitsschritten enthält, tendenziell abgelehnt wird. Einfache Routinen wie das Löschen mit dem Wind im Rücken können die Kontamination erheblich minimieren. Bei Fahrzeugbränden und dergleichen kann häufig ein Überdruckventilator verwendet werden, um Brandgase vor und von Feuerwehrleuten wegzudrücken.

Logo Logo Logo Logo Logo

Akzeptiere Cookies von dieser Seite

This website uses cookies to improve your experience on the site.