Product start page

Fire onboard a ship is among the most dangerous fire environments conceivable. Confined spaces, extreme heat and combustible materials multiply the complexity of the situation.An additional problem with fire on ships is that the location may be such that assistance from fire and rescue services is hard to get. The breathing protection available at the site has to serve different purposes; escape breathing devices are necessary for evacuation of staff members not directly involved in the fire extinguishing, and full SCBA/BA sets for the firefighters working on location.

Inposition

Der Inposition wurde für die Positionierung und die Vermeidung von Stürzen aus der Höhe konzipiert.

Der Inposition Positionierungsgurt wurde für die Positionierung und die Vermeidung von Stürzen aus der Höhe konzipiert. Der Gurt ist so konstruiert, dass er einfach in die Interspiro Atemschutzgeräte QS II und Spiroguide II integriert werden kann, um den Benutzer zuverlässig zu sichern, ohne dass ein zusätzlicher Gurt erforderlich ist.

Zur Brandbekämpfung kann der Einsatz von QS II- oder Spiroguide II Atemschutzgeräten, die mit dem Inposition-Gurt ausgestattet sind, den gleichen Abläufen wie bei Atemschutzgeräten mit Standard-Hüftgurt folgen. Ihre aktuellen QS II- oder Spiroguide II Atemschutzgeräte können problemlos mit dem Inposition-Gurt aufgerüstet werden, da die Gestaltung vollständig in das Design der Atemschutzgeräte integriert ist.

  • Hitzebeständiges Kevlargewebe
  • Schnellverschlussschnalle aus Metall
  • Einstellvorrichtung aus Edelstahl
  • Zwei D-Ringe zur Befestigung
  • Regulierung für die Hüfte zum Nach-vorne-Ziehen
  • Tasche für Leine
  • Einfache Befestigung am Gurtzeug des Rückenrahmens

 

Der Inposition-Positionierungsgurt wurde sowohl gemäβ EN 137 (Atemschutzgeräte) und EN 358 (Persönliche Schutzausrüstung für Haltefunktionen und zur Verhinderung von Abstürzen) geprüft. Der Inposition-Positionierungsgurt wurde so konstruiert, dass er, um die EN 358 zu erfüllen, eine größere Belastung als ein Standard-Taillengurt aufnehmen kann.

Das mit einem Inposition ausgestattete Atemschutzgerät kann mit verschiedenen Vollmasken und Lungenautomaten kombiniert werden, die unter "Brandbekämpfung/Masken" vorgestellt werden.
Die Atemschutzgerätevarianten mit Inposition enthalten die Tasche, jedoch keine Leine und werden ohne Vollmaske, Lungenautomat und Flasche geliefert.

Zulassung : 89/686/EEC
Norm : EN137
Norm (2) : EN358

Verwandte Produkte

Klicken Sie, um das Tag auszuwählen

Logo Logo Logo Logo Logo

Akzeptiere Cookies von dieser Seite

This website uses cookies to improve your experience on the site.