Product start page

Fire onboard a ship is among the most dangerous fire environments conceivable. Confined spaces, extreme heat and combustible materials multiply the complexity of the situation.An additional problem with fire on ships is that the location may be such that assistance from fire and rescue services is hard to get. The breathing protection available at the site has to serve different purposes; escape breathing devices are necessary for evacuation of staff members not directly involved in the fire extinguishing, and full SCBA/BA sets for the firefighters working on location.

QS II

Das QS II hat robustes, ergonomisches Tragesystem und integrierten Funktionen, die es vielseitig machen.

Eine enge Zusammenarbeit mit Feuerwehrleuten und Experten auf dem Gebiet der Ergonomie waren bei der Entwicklung des QSII Tragesystems von entscheidender Bedeutung. Das ergonomische Design all seiner Bauteile und die vielen intelligenten Funktionen machen das Tragesystem besonders vielseitig. Jedes Bauteil wurde sorgfältig ausgewählt, um zu gewährleisten, dass das Tragesystem robust genug ist, um mit dem extremen Umfeld klar zu kommen, für das vorgesehen ist.

Das Tragegestell kann durch vier verschiedenen Größeneinstellungen leicht auf unterschiedliche Körpergrößen angepasst werden („S”, „M”, „L”, „XL”). Die gewählte Größe ist sowohl vorne als auch hinten klar sichtbar. Dank des praktischen Designs kann die Größenanpassung mit montierter Flasche durchgeführt werden, ohne das Gerät vom Löschfahrzeug zu nehmen.

Die Regulatoreinheit hat ein Manometer, eine Warnpfeife und einen optionalen, zusätzlichen Luftanschluss. Der Einsteck-Druckminderer (Plug-In-Regulator) ist haltbar, mit bewährter Funktionalität und hoher Durchflusskapazität unter Beibehaltung des Sicherheitsdrucks auch bei extremer Atemfrequenz und niedrigem Flaschendruck. Das Plug-In (Einsteck)-Design erleichtert die Wartung und Reparaturen bei kurzen Ausfallzeiten.

  • Der Hüftgurt und die Schulterriemen können für maximale Mobilität unabhängig voneinander bewegt werden.
  • Ergonomisch geformter Schulterriemen und Hüftgurt.
  • Langer Rettungsgriff - Man kann die Feuerwehrleute in einer Notlage leicht greifen und herausziehen.
  • Offene Rückenplatte für gute Belüftung und geringes Gewicht.
  • Einfach zu handhabender und verstellbarer Flaschengurt.
  • Austauschbare Schlauchhalterungen.
  • Flexibles Befestigungssystem für Zubehör.
  • Kleine und leichte Warnpfeife.

Das QS II Atemschutzgerät (SCBA) kann mit verschiedenen Vollgesichtsmasken und Lungenautomatmodellen kombiniert werden, die unter „Brandbekämpfung/Masken” präsentiert werden.

Die Atemschutzgerätevarianten werden ohne Vollmaske, Lungenautomat und Flasche geliefert.

Die erhältlichen Versionen haben einen Schnellanschluss mit integriertem Durchflussbegrenzer zwischen Regulator und Flasche.

Die Varianten sind ohne zusätzliche Anschlüsse („Grundkonfiguration”) oder mit zusätzlichen Anschlüssen für den Atemschlauch und/oder zusätzlichem Luftanschluss für die Luftschlauchversorgung erhältlich.

Das QS II SCBA Atemschutzgerät kann in der Konfiguration mit Einzelflaschen oder Doppelflaschen verwendet werden. Siehe nachfolgend „Zubehör” für Doppelflaschen-Montagesatz, Flaschen T-Stück und Abstandshalter.

Ein optionaler Halter, um den Lungenautomaten aufzubewahren, steht für einige Lungenautomatenmodelle zur Verfügung und ist nachfolgend unter „Zubehör” aufgelistet.

Zulassung : CE 89/686/EEC
Norm : EN137 Typ 2
Material : Hitzebeständige Polymerrückplatte
Material (2) : Gurtband aus Kevlar
Anschluss : Flaschen – EN 144 / QC
Luftstrom : 1350 L/Min
Warnung : Pneumatische Pfeife
Gewicht : ~3.4 kg (ohne Mask & LA)

Verwandte Produkte

Klicken Sie, um das Tag auszuwählen

Logo Logo Logo Logo Logo

Akzeptiere Cookies von dieser Seite

This website uses cookies to improve your experience on the site.